Donnerstag, 3. September 2015

Jetzt geht's rund, auch die Steinmaler aus Poseidons Reich sind jetzt im Shop erhältlich

Nach so kurzer Zeit kann ich die 2. frohe Nachricht verkünden: wie ihr schon lesen könnt ist auch die 2. Anthologie mit meiner Beteiligung jetzt per Bestellung erhältlich. Es ist eine Anthologie, in welcher jeder Autor 2 Geschichten zu einem Foto, von einem Stein geschrieben hat. Beide Geschichten wurden veröffentlicht und haben immer etwas mit dem Stein und Poseidons Reich Zu tun.

Hier geht's zur Leseprobe

Hier geht's zum Shop

Freitag, 28. August 2015

Es ist da!

Es ist da, das cover zur E-Book Anthologie. Ich bin mit meiner Geschichte „ein Held mit Flügeln“ dabei. Und 83 weitere Autoren mit 83 weiteren tollen Geschichten. Also: runterladen!


Samstag, 20. Dezember 2014

Weihnachtsente

Alle Menschen um die Tische sitzen,
Laut, lauter ihre Stimmen sprechen.
In der großen Menge, alle schwitzen.

Weihnachtslieder, all überall,
Schreie dringen durch den Saal.
Hoch droben an der Säulen Ende,
flattert aufgeregt die Weihnachtsente.

Im Backofen sollte sie jetzt sein,
doch dort ist jetzt das Apfelschwein.
So knusprig, braun und fein,
so müsste es doch öfter sein.

Doch plötzlich, das tote Schwein,
„es lebt!“ Schau in den Ofen rein.
Der Apfel kullert aus dem Mund,

na und...?

Dienstag, 9. Dezember 2014

Wettlauf der Zeit


Die Winde verwehen,
mit einzigartigem Duft.
Lange wird er nicht mehr stehen.
Flüchtet sich in eine Gruft.

Die Dämpfe verdampfen,
auf heißem Stein,
nach langer Zeit beginnst du zu krampfen.
Zur Abkühlung ein Gläschen Wein.

Die Laute verklingen,
wer kann sie hören?
Die Chöre, sie singen,
werden wir sie stören?

Die Zeit wird vergehen,
viel zu schnell,
es gibt viel zu sehen ,
auch die frische Quell‘.

Dienstag, 11. November 2014

Gegangen ist sie für alle Zeit...

Tief sind die Furchen ihrer Haut, gezeichnet durch ihre alten Tage liegt sie in ihrem Bett und schläft.
Keiner kann ihre Gedanken sehen,
keiner kennt ihre Träume.
Selig schläft sie lang und tief,
ob der Herr sie zu sich rief?

5 Tage liegt sie nun schon da, so friedlich und doch sorge ich mich.
Ein Arzt ließ ich kommen, schnell und eilig, doch er schaut nicht hoffnungsvoll, als er sie so liegen sieht:
die Arme ausgebreitet, die Lider schwer und ruhig. Eine gerade, der Körper ganz steif wie Holz.
Der Arzt sagt: „es tut mir leid.“.
Also war es nun doch so weit,
gegangen ist sie für alle Zeit.
Mein Gefühl sagt, für dich ist es noch nicht so weit.
Begegnen wirst du ihr bestimmt,
wenn man dir das Leben nimmt!

Dienstag, 21. Oktober 2014

4 Räder

Grünes, weiches Gras.
Wattebäusche hoch am Himmel.
Ein Käfer kommt vorbei: "Hey, was geht?"
"6 Beine, wieso?"

Blaues, weites Wasser.
Sandkörner, so weich, wie Daunen.
Ein Krebs kommt vorbei: "Hey, was geht? "
"6 Beine, wieso?"

Große, eckige Klötze.
Gänge, so lang, wie Jesu Weg ans Kreuz.
Ein Mensch kommt vorbei: "Hey, was geht? "
"4 Räder, wieso?"

Samstag, 25. Januar 2014

verändern...


Der Versuch, etwas zu verändern.

Der Versuch, jemanden zu verändern.

Etwas zu wollen, zu versuchen, zu überstehen, zu erreichen!

Ist des Mutters frohe Wut.

                   

Das Misslingen einer Tat.

Das Misslingen des Erfolgs.

Etwas aufzubauen, zu erobern, zu verlieren, alles!

 

Das vergessen der Vergangenheit,

das erleben der Zukunft,

ist zu fühlen, es zu riechen, ist zu schmecken,

alle Sinne gehen verloren.

Alles ist vergänglich!